LOGO: Wohnen Plus Veranstaltungen  
LINK: Wohnen Plus Veranstaltungen Anmeldung LINK: Wohnen Plus Veranstaltungen Kontaktformular LINK: Homepage Wohnen Plus Marketing GmbH

 
       
 
 
     
       
      65. STANDARD-Wohnsymposium zum Thema:
      WOHNEN IM ALTER
     

DAHEIM ODER IM HEIM
Bewohner werden immer älter, aber auch mobiler bis ins hohe Alter. Welche Konzepte gibt es für ein selbständiges Leben im gewohnten Umfeld, die auch Betreuung und Pflege ermöglichen?

TERMIN
    Donnerstag, 3. Oktober 2019, 15.00 bis 20.00 Uhr
VORHER
    Besichtigung mit Rundgang um 13.00 Uhr: Wohnen fast wie zu Hause
ORT
    Veranstaltungsssal im Pflegewohnheim Rudolfsheim-Fünfhaus,
Kardinal-Rauscher-Platz 2, Wien 15
     
ERÖFFNUNG
  Dr. Susanne Drapalik
Direktorin Pflegewohnhäuser und KAV-Geriatriezentren
EINSTIEG
INS THEMA
  Dr. Sigrid Pilz
Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwältin der Stadt Wien
PERSPEKTIVEN
DER EXPERTEN
  DI Wolfgang Gräsel
Zivilingenieur für Hochbau, Experte für Wohnen im 3. Lebensabschnitt
  Dr. Wolfgang Amann
Geschäftsführer Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen
  DI Werner Nussmüller
Architekt in Graz
ERFOLGSREZEPTE
DER PRAKTIKER
  Ing. Ewald Kirschner
Generaldirektor Gesiba, Gemeinnützige Siedlungs- und Bau AG
  Anton Stabentheiner
CMC, Wohnkonzepte für alle Generationen, Haus im Leben, Innsbruck
  DI Herwig Pernsteiner
Vorstandsvorsitzender Innviertler SG, Ried, GBV-Verbandsobmann-Stv.
IDEEN AUS
DER DISKUSSION
  Tischgespräche aller Teilnehmer, Vorschläge an die Politik
DIE POLITISCHE DEBATTE
  Peter Hacker
Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport Wien, SPÖ
  Ingrid Korosec
LAbg. Wien, Präsidentin Österreichischer Seniorenbund, ÖVP
DER MODERATOR
  Dr. Eric Frey, Leitender Redakteur DER STANDARD
ZUM AUSKLANG
  Informelle Tischrunden bei Buffet
       
BESICHTIGUNG
   

im Rundgang: Wohnen fast wie zu Hause

Anmeldeformular im Format PDF
Programm (~150KB)

ANMELDUNG
    Anmeldeformular im Format PDF
Anmeldekarte (~80KB)
      Anmeldeschluss ist der 23. September 2019 - Beschränkte Teilnehmeranzahl, Reihung nach Einlangen. Ein Teilnehmerbeitrag von € 96,- (inkl. 20 % Ust., inkl. Abendessen und Getränke) wird mit der Anmeldebestätigung in Rechnung gestellt.
      Für die Besichtigung im Rundgang wird zusätzlich ein Teilnehmerbeitrag von € 48 (inkl. 20 % Ust.) in Rechnung gestellt.