LOGO: Fachmagazin    
LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Bestell-Service LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Heft-Archiv LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Mediadaten LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Terminübersicht LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Kontaktformular LINK: Homepage Wohnen Plus Marketing GmbH

 
       
 
 
    AUSGABE 4/2004
    Sonderthema Wohnen und Alter:
Wenn die Pyramide wankt
Die jungen Senioren-WG's


Beilagen: Der Standard WOHNEN
WohnenPlus-Akademie Programm 2005

Erscheinungstermin: 2. Dezember 2004

       
STANDPUNKT
    Vernunft - eine Tochter der Zeit
gbv-Obmann Karl Wurm über neue Perspektiven nach dem "Matchwin" in Sachen Wohnbauförderung
    Phantasie statt Sparstift
Ein Round Table zur Cause prima und einige Fazits zum 20. Jubiläumssymposium "Zukunft des Wohnens"
PLUSPUNKTE
    Neue Qualität und Effizienz in der gbv-Revision
Neustart der Hausbetreuung in der Doppelmühle
    Portrait
Der neue Leiter des "Center 1" im Wirtschaftsministerium, Dr. Michael Losch
SONDERTHEMA
WOHNEN UND ALTER
    Wenn die Pyramide wankt
Eva Bauer, wissenschaftliche Analystin des gbv-Verbandes, diffenrenziert zwischen dem Schreckgespenst Altern und "golden age"-Trebnds
    Heimliche Talente
Die Vorarlberger VOGEWOSI erlaubt sich nicht nur kreative Sozialzentren, sondern bringt auchentsprechende Kundenzeitung
    Abspielen, was das Leben bringt
Doris Stoisser besuchte das Favoritner Mehrgenerationenprojekt CITY X in der Eingewöhnungsphase
    Ein lebensabend unter Freunden
Alfred Früh war auf Schnupperbesuch in der Grazer Seniorenwohngemeinschaft
    Wie eine ganz normale Wohnung
Sigrid Brandstätter überprüfte das oberösterreichische Konzept des "betreubaren Wohnens"
WOHNEN PLUS
TRENDS
    Planen . Bauen . Wohnen . Innovationen
und etliche Jubiläums-Publikationen aus der Palette der gemeinnützigen Bauvereinigungen
WOHNEN PLUS
PROFIL
    Startklar
Die Linzer GWG eröffnete mit einer animierten Enquete ihr "Jahr der Sicherheit"
    Erfolgskurs
Die im Herbst 2001 gegründete "Salzburg Wohnbau" setzt Innovation an die Tagesordnung
WOHNEN PLUS
SERVICE
    Fortbildung, Familiäres und Praktisches im Überblick