LOGO: Fachmagazin    
LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Bestell-Service LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Heft-Archiv LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Mediadaten LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Terminübersicht LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Kontaktformular LINK: Homepage Wohnen Plus Marketing GmbH

 
       
 
 
      Ausgabe 1/2012
     

Thema: Aufwertung von Bestandswohnungen

Beilage:
DER STANDARD Wohnen

Erscheinungstermin: 9. März 2012

       
STANDPUNKT
    Aus der Krise wachsen
gbv-Obmann Karl Wurm vor dem Verbandstag 2012 über "Schuldenbremse" intelligente Budgetsanierung und volkswirtschaftliche Multiplikatoreffekte durch gezielte Wachstumsimpulse
    "Gegenpol zur Entwicklung des Finanzmarktes"
Die Neujahrs-Rundfrage unter allen Obmännern der gbv-Landesgruppen galt dem internationalen UNO-Jahr der Genossenschaften und brachte weitgehend einhellige Beurteilungen
PLUSPUNKTE
    Spezieller UNO-Tag: Grundrechte für Kinder, gefeiert in Vorar!berg
Meilensteine in und um Wien: Anspruch und Wirklichkeit in publizistischer Form
EU-Vergleich: Österreich noch ein sicherer Hafen
Wohneindrücke: Konzept und Alltag
Fair Irving: Grün ist die Zukunft
Projekt 55+: Gut gelaunte WohngruppIer
Klimaschutz: Pilotprojekt gewinnt mit Autarkie
Buschi 2012: Rekord in Zell arn See
Dauerbrenner: E-Ausweis noch immer im Finale
THEMA:
AUFWERTUNG
VON BESTANDS-WOHNUNGEN
    Round up
Der Begriff "Brauchbarrnachung" und vielfältige Zielsetzungen animieren mangels wirksamer gesetzlicher Regelungen zu "produktiver Improvisation", erläutert Ernst Koch anhand unterschiedlicher Beispiele
    "Ohne Geräusch und Zugluft"
Mit wenig Budget, einem ausgeklügelten Förderungs- und Finanzierungskonzept und intelligenten Lösungen gelang eine prämiierte Sanierung, beschrieben von Gisela Gary
    Zwischen Ornament und Rechenschieber
Wie im Spannungsfeld zwischen Förderkriterien und Forderungen des Denkmalschutzes eine Verbesserung des Lebensumfeldes zu schaffen ist, recherchierte Maik Novotny in Linz
    Mit System zu neuem Glanz
Durch ein ausgeklügeltes Modulsystem gelingt es in Salzburg, frei gewordene Altwohnungen rasch wieder marktfähig zu machen. Erfolgsstory von Alfred Früh
    Altern in der eigenen Wohnung
Ein Pilotprojekt kombiniert sparsame Investitionen mit dem ßewohnerwunsch nach möglichst langem Verbleib in den gewohnten vier Wänden, von Doris Stoisser unter die Lupe genommen
WOHNEN PLUS
PROFIL
    Leistbarkeit im Fokus
Zu ihrem 60. Bestandsjahr kombiniert die GWS hohe Standards mit sozialen Dimensionen, erfuhr Roben Koch in Graz
WOHNEN PLUS
TRENDS
    Ein Querfeldein durch aktuelle gemeinnützige Projekte und Planungen
    "Mut zum Systemerhalt"
Betreffend die Finanzierung des Wohnbaues gibt es neue politische Aussagen und Analysen. Ein rekordbesuchtes Wohnsymposium unterstrich die Bedeutung des Themas
    Kooperatives Mahnmodell
Gewog-Neue Heimat und die RA-Kanzlei Völkl präsentieren ihre Vorgangsweise in einem heiklen Bereich
WOHNEN PLUS
SERVICE
    Innovationen der Bestandspflege
Die WohnenPlus-Akademie lädt zu einem Praxis-Check in das bayrische Bad Aibling
      Einblicke ins "geWohnte"
Die Architekturtage 2012 widmen sich erstmals spezifisch dem Thema Wohnbau