LOGO: Fachmagazin    
LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Bestell-Service LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Heft-Archiv LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Mediadaten LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Terminübersicht LINK: Fachmagazin Wohnen Plus Kontaktformular LINK: Homepage Wohnen Plus Marketing GmbH

 
       
 
 
      Ausgabe 1/2013
     

Thema: Die zukunftsfähige Stadt


Beilage:
DER STANDARD Wohnen vom 27. Februar 2013

Erscheinungstermin: 7. März 2013

       
STANDPUNKT
    Alte Ansichten, neue Einsichten
Angesichts einer Ära der wohnpolitischen Konzeptlosigkeit baut gbv-Verbandsobmann Mag. Karl Wurm auf eine nachhaltige Stärkung jener, die auf Dauer sozial gebundenen Wohnbau sichern
    Notwendigkeiten und Hoffnungen
In der Umfrage 2013 setzen die Obmänner der gbv-Landesgruppen sehr differenzierte Schwerpunkte und unterschiedliche Hoffnungen auf Lösungsschritte im begonnenen Super-Wahljahr
PLUSPUNKTE
    Perspektiven zum 60er: Kalender zum Jubiläum der WBV-GPA
Personalia: Georg Maltschnig und Hannes Gschwentner bestätigen das Zusammenwirken von Gemeinnützigen und Landespolitik
Genossenschaft: Wege in die Zukunft
Wohnen 2020: Reformpartner bringen Strategiepapier auf den Weg
Klimaschutz hausnah: Wenn Feuer am Dach ist
Forschung: Qualität durch Kooperation im Wohnbau
THEMA:
DIE ZUKUNFTSFÄHIGE
STADT
    WIEN: Vision und Leistbarkeit
In der Bundeshauptstadt werden urbane Marksteine gesetzt und großflächige Wohnquartiere realisiert. Innovative planerische und finanztechnische Strategien kennzeichnen die aktuelle Situation
      IM PROFIL
Erstmals auf Kooperation statt Konkurrenz setzt die Sozialbau AG mit ihrer Projektsteuerung für 1600 Aspern Wohnungen mit 9 Bauträgern und 14 Architekturbüros
      EXEMPEL
Auf den Floridsdorfer Bombardiergründen hielten sich drei Gemeinnützige und drei Architektenteams an "eine gewisse Sparsamkeit". Wojciech Czaja überprüfte die Resultate
      LINZ 21: Zukunft ist, was man daraus macht
Mit der Solar City legte die ehemalige Stahlstadt vor zehn Jahren die Basis für smarte Entwicklungen. Was heute neu entsteht, eruierte Maik Novotny
      SZENE GRAZ: Konzeptiver Tatendrang
In der seinerzeitigen Landeshauptstadt der Architektur stehen ein Smart-City-Leitprojekt und neue Großvorhaben am Start. Die Gemeinnützigen hoffen auf eine wieder kooperative Stadtplanung
WOHNEN PLUS
TRENDS
    Innovationen und Erfolge
Ein Rundblick auf aktuelle gemeinnützige Projekte und Planungen, erstellt von Alfred Früh
      Klein, fein - aber oho!
Das Vorprogramm zum 45. Wohnsymposium "Zukunft des Wohnens" führte dem Titel "smart oder small" entsprechend zum Kleinod "Brenner-Wohnung". Dessen aus dem Jahr 1925 stammende Funktionalität beschreibt Gisela Gary.

Plus: Kurzbilanz Symposium und Vorschau auf wichtige Termine

       
      Bitte beachten Sie unsere Beilage "Der Standard Wohnen"