Symposium "Die Zukunft des Wohnens"

71. SYMPOSIUM MIT DEM THEMA:

ERNEUERBARE ENERGIE IM WOHNHAUS

VISION ODER BAUSTANDARD

Österreich muss bis 2040 klimaneutral sein, so steht es im Klimaschutzprogramm der Bundesregierung. In bereits neun Jahren soll Strom zur Gänze aus erneuerbaren Quellen kommen, heißt es im kürzlich beschlossenen Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz.

Wie können Erneuerbare-Pilotprojekte im Wohnbau zum Baustandard reifen?
Was ist zu tun, um den Wohnhausbestand klimafit für die Zukunft zu machen?
Wer kann Bewohnerinnen und Bewohner vom Nutzen überzeugen?

PROGRAMM

ERÖFFNUNG
Mag. Andreas Weikhart, Obmann der Wien-Süd, Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft

EINSTIEG INS THEMA
DI Daniela Allmeier, Stadtplanerin, Mitgründerin und Partnerin von Raumposition in Wien

EXPERTISEN UND PERSPEKTIVEN
Dr. Angela Köppl, Senior Economist für Umwelt, Landwirtschaft, Energie am WIFO

Mag. Michael Cerveny, Senior Expert am Energy Center der Urban Innovation Vienna

DI Christina Ipser, Zentrum für Immobilien- u. Facility Management der Donau-Uni Krems

ERFOLGSREZEPTE AUS DER PRAXIS
Ernst Bach, Vorstandsdirektor und Obmann der Genossenschaften im Sozialbau-Verbund

DI Stefan Haertl, Prokurist und Leiter der Zweigniederl. NÖ-Wien der Heimat Österreich

Hannes Gschwentner, Technischer Geschäftsführer der NHT, Neue Heimat Tirol, Innsbruck

IDEEN AUS DER DISKUSSION
Gruppengespräche aller Teilnehmer, Vorschläge an die Politik

DIE POLITISCHE DEBATTE
Julia Herr, Abgeordnete zum Nationalrat, Bereichssprecherin Umwelt und Klima der SPÖ

DI Johannes Pressl, Bürgermeister von Ardagger,Präsident NÖ Gemeindebund, ÖVP (angefragt)

DER MODERATOR Dr. Eric Frey, Leitender Redakteur DER STANDARD

TERMIN

Donnerstag, 11. November 2021, 15:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Hilton Garden Inn Vienna South, Hertha-Firnberg-Straße 5, 1100 Wien

Öffentlich erreichbar mit Buslinie 7B und 65A vom Bahnhof Wien-Meidling. Parkmöglichkeit für PKW kostenpflichtig in Hotelgarage

Die Veranstaltung wird gemäß den zur Zeit gültigen Maßnahmen der Regierung sowie einem COVID-Sicherheitskonzept geplant und durchgeführt. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt und es können nur für angemeldete Teilnehmer*innen Plätze reserviert werden.

Ausschließlich Personen, die einen 2G-Nachweis erbringen, sind an der Teilnahme des Symposiums berechtigt.

Ein Teilnehmerbetrag von EUR 96,- für das Symposium (EUR 80,- zzgl. 20% USt. inkl. Abendessen und Getränke) wird nach Anmeldeschluss in Rechnung gestellt.

Anmeldung unter: office@wohnenplus.at